“Konkurrenz belebt das Geschäft! Was wir im Gesamtpersonalrat der Polizei Berlin in den letzten vier Jahren angeschoben und umgesetzt haben, davon können unsere Vorgänger nur träumen.”

Newsletter

 

“Es reicht nicht aus, als Personalrat nur Strafanzeigen zu stellen. Das haben wir bei der Problematik Schießstätten gesehen sowie auch bei der aktuellen PAK-Debatte. Das Personalvertretungsrecht bietet eine Vielzahl an Werkzeugen um diese Problematik anzugehen.”

Newsletter

 

“Solange es kein Streikrecht für Beamte gibt, sind Gewerkschaften nur bessere Versicherungsgesellschaften. Und nicht einmal diesen Anspruch werden sie bis auf einige Ausnahmen gerecht. Was wir brauchen sind starke Personalräte, die auf gesetzlicher Grundlage die Interessen aller Beschäftigten vertreten.”

Newsletter

 

“Wir sind die einzige Berufsorganisation, die auch nicht bei uns organisierten Mitgliedern die Chance bietet, in den Beschäftigtenvertretungen die Interessen aller zu vertreten.”

Newsletter
 

Pressemeldung – Erste Bundeskonferenz aller Freien Listen und der UNABHÄNGIGEN in der POLIZEI e.V. in Frankfurt am Main

Neue Strukturen in der Personalvertretung der Deutschen POLIZEIEN. Vertreter der UNABHÄNGIGEN in der POLIZEI e.V. haben mit den freien Listen aus Frankfurt, Köln und Hamburg eine enge Kooperation geschlossen. Ziel ist es, die spezifischen Probleme der Großstadt-Polizeien im Rahmen einer geschärften Strukturierung der Personalvertretungen vor Ort zu transportieren. Wir wollen neue Wege beschreiten, um die verkrusteten Strukturen aufzubrechen. Großstadt-Polizeien leiden unter der Verteuerung der Lebenshaltungskosten, den komplexen Anforderungen im polizeilichen Alltag und teilweise unzureichender Ausstattungen. Insbesondere die Mitarbeiter im Polizeidienst…

Read More

Statement zu “rechten Netzwerken” in der Berliner Polizei

Der Berufsverband UNABHÄNGIGE in der Polizei e.V. erhielt heute einige Presseanfragen zum Thema “rechte Netzwerke” in der Berliner Polizei. Unser Statement dazu lautet wie folgt: „Die Frage nach vermeintlich rechten Netzwerken bei der Berliner  Polizei ist legitim, sie lässt sich aber auch beantworten. Es gibt sie aktuell nicht! Anders als in Flächenstaaten bietet der Stadtstaat Berlin wenig Raum für eine solche Enklave. Die Fluktuation auf den Dienststellen führt eben dazu, dass Einzelfälle nicht unbemerkt bleiben. Soweit diese bereits von vorhandenen…

Read More
Der Vorstand

Mirko Prinz

Vorsitzender

Jörn Badendick

Stellv. Vorsitzender / Pressesprecher

Thomas Kleemann

stellv. Vorsitzender

Marco Ottomann

Schatzmeister
Gestalten statt verwalten!
Fragen zu unserem Berufsverband?
Unterstütze unseren Berufsverband!

Kontakt

Postfach 6813
15368 Fredersdorf / Vogelsdorf

info@unabhängige-berlin.de

Zur Werkzeugleiste springen