In der Debatte um die Verbesserung der Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Berliner Polizei befasste sich eine neu gegründete Arbeitsgruppe im Gesamtpersonalrat mit der Problematik der Alarmhundertschaften. Kollegen der Abschnitte werden regelmäßig über den regulären Dienstbetrieb hinaus in geschlossene Einheiten als Alarmhundertschaft (AHu) gegliedert und zu entsprechenden Einsätzen wie Demonstrationen oder Großveranstaltungen herangezogen. Dies stellt den regulären Dienstbetrieb vor immense Herausforderungen und macht die Plan- und Vorhersehbarkeit für den einzelnen Beamten mitunter unmöglich. Hatte man seinen Dienst so…