Unser Pressesprecher, Jörn Badendick, hatte heute die Möglichkeit die Rechtsauffassung der Unabhängigen in der Polizei zum Gesetzesentwurf des LADG im Rechtsausschuss des Abgeordnetenhauses vorzutragen. Die Unabhängigen werden sich – im Gegensatz zum DGB –  dafür einsetzen, dass dieses Gesetz, welches sich klar gegen die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes richtet und sie unter Generalverdacht stellt, in der vorgelegten Form nicht verabschiedet wird!     Auszug aus dem Redebeitrag: Sehr geehrte Damen und Herren, Antidiskriminierung ist nicht nur staatliche Aufgabe, sondern eine…