Einen überragenden Sieg erreichte die Freie Liste WIR.AKTIV bei den Personalratswahlen in der Dir ZeSo. Damit wurden die Erfolge des amtierenden und jetzigen Personalratsvorstandes des letzten Jahres durch die überwiegend im Tarifbereich tätige Wählerschaft bestätigt.

Der Personalrat unter dem Vorsitz von Jörg Eichner hat sich maßgeblich im Bereich Arbeitszeit engagiert und mit der Zustimmung des Gremiums die Einführung des Pandemiemodells unterstützt, welches für Entlastung im Bereich des Referates ZOS gesorgt hat. Letztendlich konnte auch so die Vertretungsregelung durch verbeamtete Dienstkräfte aus anderen Direktionen entfallen. Von der Liste der UNABHÄNGIGEN wurde Kollege Ronald Pötter in die Freistellung gewählt, so dass Themen mit einer Mehrheit im Gremium angegangen werden können. GdP und DPolG sind im 15-köpfigen Gremium mit 7 Sitzen vertreten.

Kollege Eichner dazu: “Unser Hauptaugenmerk wird weiterhin auf die Arbeitszeitgestaltung im Referat ZOS liegen. Ziel ist es, eine Dienstvereinbarung zu einem Arbeitszeitmodell abzuschließen, welche die Erfahrungen der Pandemie berücksichtigt. Ebenso haben wir in Sachen Arbeits- und Gesundheitsschutz einige Themen auf der Agenda, die wir in dieser Legislatur abarbeiten werden!”